Innovascopia

Direktsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schlauchkollektor

Solares

Den ersten Kollektor baute ich aus einem Folien-Schlauch mit eingeschobenen Alu-Grillpfannen die ich mit schwarzem Autolack angesprüht hatte.

Ein Ende des Schlaucher habe ich soweit verengt, dass der PC- Lüfter am Schlaucheingang den Schlauch aufblasen konnte.
Der Lüfter wird hiier mit einem 12V/10W Solarpanel direkt abgetrieben.

Mehrere Schlauckollektoren parallel sollen nun mehr warme Luft erzeugen.
Und ich wollte testen, wie viel Volumen mit einem Fan befüllt werden kann.

Die größere Variante meines Schlauchkollektors hier aufgestellt.
Oben und unten habe ich  KG Rohr T-Stücke zusammen gesteckt und dann Dachlatten als Trägergerüst benutzt.
Auf die Dachlatten wurden die Alu Grillpfanen festgetackert.
Vorteil: es wäre möglich, die Absorber innerhalb der Schläuche der Sonnne nachzuführen.

Wie sich heraus stelltre, waren die Verluste durch die große, nicht erwärmte Folienfläche unterhalb der Absorber recht hoch und der Temperaturgewinn etwas zu gering.
Auch Wellpappenstreifen als Isolierung auf der Unterseite halfen nicht viel.

Dagegen steig die Temperatur im Kasten Kollektor recht schnell auf + 40° gegenüber der Eingangstemperatur.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü