Innovascopia

Direktsuche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hot Tub

Outdoor

Es wird Winter und kälter: da braucht man etwas Warmes.
Einen Hot Tub hätten wir auch gerne- aber die sind schon richtig teuer - also selber bauen.
Dazu haben wir einen ehemaligen Trauben-Zuber und eine Schwimmbad-Umwälz-Pumpe gekauft. Dazu noch 4 x 40mm Dämmplatten, 2 Tuben Baukleber, 1,5l 2 Komponenten Bootslack und für die Krönung 2 Unterwasser-LED Lampen.
Einen alten Badeofen hatten wir bereits. Fragt mal den Flaschner im Ort, der kann Euch vielleicht einen alten Badeofen besorgen.
Der Zuber besteht aus GFK und steht auf einer Euro-Palette. Den Zuber haben wir rundherum - auch unten- gedämmt indem wir die Dämmplatten mit dem Baukleber angeklebt haben. Ein paar alte Nut/Feder Bretter dienen für die Verkleidung.
Dann den Zuber innen anschleifen (Staubmaske nicht vergessen!) und mit dem Bootslack schön ausmalen, Pumpe anschließen und den Badeofen befüllen. Nun dauert es so um die 3-4 Stunden bis ca. 500l Wasser schön warm sind. Für den Abend geben dann die beiden LED Leuchten ein stimmungsvolles Licht. Über die Pumpe kann man dann das Wasser über den Badeofen stundenlang warm halten und dabei das umgewälzte Wasser durch den Filter reinigen. Als Abdeckung haben wir ebenfalls Dämmplatten genommen- und das Wasser ist am nächsten Tag noch badewarm!
Die Gesamtkosten lagen bei ca 300€.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü